Manuka, Gesundheit

Ich packe meinen Koffer: So gehen Sie gesund auf Reisen

Während Ihrer wohlverdienten Auszeit sollen Sie sich natürlich bestmöglich erholen. Damit das funktioniert und eine hinterlistige Urlaubsgrippe oder sonstige Krankheiten Ihnen Ihre Reise nicht verderben, habe ich Tipps und Tricks für Sie, mit denen Sie unbeschwert abschalten können und gesund auf Reisen gehen.

Die Vorfreude, die man kurz nach dem Buchen einer Reise verspürt, kennen Sie sicher. Umso enttäuschender ist es, wenn Sie den Urlaub, kurz bevor es losgeht, wegen Krankheit stornieren müssen. Genauso ärgerlich ist, wenn Sie gesund im Urlaub ankommen und am Reiseziel krank werden. Damit es aber gar nicht erst soweit kommt und Sie nicht nur das Hotelzimmer von innen sehen, sollten Sie die folgenden Tipps beherzigen.

Wichtige Reisedokumente für Ihren Urlaub

Neben Ihrem Reisepass und einem internationalen Führerschein – den Sie beispielsweise für eine Reise nach Neuseeland benötigen – ist es nie verkehrt, auch den Impfpass im Gepäck zu haben.

Vor allem wenn Sie in ein Land reisen, dessen Muttersprache Sie nicht sprechen, ist es hilfreich, Rezepte oder Beipackzettel von wichtigen Medikamenten, die Sie benötigen, separiert in Ihrem Gepäck aufzubewahren. So können Sie im Ernstfall in einer Apotheke oder beim Arzt ohne große Schwierigkeiten genaue Angaben zu benötigten Arzneimitteln machen.

Gesund auf Reisen: Manuka Honig im Gepäck

Damit Sie im Urlaub gesund und fit bleiben, ist ein starkes Immunsystem wichtig. Ernährung spielt dabei die wichtigste Rolle, denn die Stärke des Immunsystems und unseres Wohlbefindens stehen in enger Verbindung mit unserer Darmgesundheit. Deshalb haben im Sommer, im Urlaub bei hohen Temperaturen die allseits bekannten Regeln besondere Bedeutung: Viel Wasser trinken und leichte Kost mit Vitaminen und Mineralien – vor allem frisches Obst und Gemüse – essen.

Manuka Honig ist eine wertvolle Ergänzung und lässt sich wunderbar kombinieren. Keine Sorge, Sie müssen dazu nicht gleich ein ganzes Glas mit auf Reisen nehmen müssen: Unsere neuen „Manuka On The Go“ 5-Gramm-Portionen mit Manuka Honig MGO 100+ von Manuka Health sind der ideale Begleiter für unterwegs. Die kleine, praktische 12er-Box passt in jeden Rucksack oder die Handtasche. Die Portionen haben die richtige Dosiermenge für Ihren Tee, den Fruchtsalat, Ihr Müsli oder den Löffel Manuka pur zwischendurch. Für die Pflege von Lippenherpes oder gestresster Haut nach dem Sonnenbad sollte der kleine Portionsbeutel Manuka On The Go auch nicht fehlen.

Gesund auf Reisen mit einer intakten Darmflora

Eigentlich ein Tabuthema, aber es passiert vielen Reisenden: Eine Magen- oder Darmerkrankung im Urlaub ist keine Seltenheit. Auch wenn Sie sich an die gängigen Tipps halten – kein Leitungswasser zu trinken oder ausschließlich schälbare Früchte zu essen – ungewohnte Keime in der Kost können den Verdauungstrakt so durcheinanderbringen, dass er die Giftstoffe möglichst schnell ausscheidet. Für uns eine unangenehme Erfahrung. Dann gilt es, den hohen Flüssigkeitsverlust des Körpers wieder auszugleichen: Drei Liter stilles Wasser sollten Ihr Ziel sein.

Um Ihr Verdauungssystem präventiv zu unterstützen, hilft es, täglich probiotische Lebensmittel wie Joghurt und Käse zu sich zu nehmen. Sie stärken Darmflora und Schleimhäute und machen sie widerstandsfähiger gegen Bakterien und Viren. Falls Sie dennoch an Durchfall erkranken sollten, ist ein probates Mittel wie Mineralerde hilfreich, die Gift- und Schadstoffe bindet.

Gesund im Urlaub: Sonnenschutz und After-Sun-Pflege mit Aloe Vera

Im Urlaub sollten Sie aber nicht nur für Ihr inneres Wohl sorgen, sondern auch von außen gesund bleiben. Eine schöne Sommerbräune gehört zu jedem Strandbesuch dazu und ist das attraktivste Souvenir, das Sie sich selbst mitbringen können. Wenn Sie sich aber gleich zu Beginn Ihrer Reise einen Sonnenbrand einfangen, werden die folgenden Tage und Nächte unangenehm und für Sie gezwungenermaßen schattig. Unser Manuka Honig MGO 250+ mit Aloe Vera enthält einen ganzen Liter konzentrierten Aloe Saft pro Glas und ist die perfekte After-Sun-Pflege für gestresste Haut. Wie Sie ihn beispielsweise in einer pflegenden Gesichtsmaske anwenden, lesen Sie in unserem Artikel zum natürlichen Sonnenschutz.

Alleskönner Pfefferminzöl: Ein Muss in der natürlichen Reiseapotheke

Als eines der ältesten in der Medizin verwendeten Kräuter sollte Pfefferminze einen festen Platz in Ihrer natürlichen Reiseapotheke finden. Das ätherische Öl ist überaus vielseitig, zum Beispiel bei Kopfschmerzen: Massieren Sie dazu ein wenig Öl auf ihre Schläfen. Die ätherischen Inhaltsstoffe wirken lokalanästhetisch und kühlen. Außerdem fördern sie die Durchblutung, was bei Kreislaufbeschwerden und Schwindel eine positive Wirkung haben kann.

Bei Magenproblemen oder Sodbrennen hat Pfefferminzöl eine beruhigende Wirkung. Lösen Sie bei anhaltenden Beschwerden etwa 10 Tropfen Pfefferminzöl in heißem Wasser auf und trinken die Mischung, nachdem sie leicht abgekühlt ist.

Mit Manuka Honig im Urlaub

Vor allem in den Mittelmeer-Regionen und tropischen Klimazonen sind die meisten Hotels und Appartements mit Klimaanlagen ausgestattet. Sie sind oft der Auslöser für eine Erkältung oder Urlaubsgrippe. Vorbeugend empfehle ich Ihnen das Manuka Health Rachenspray mit Manuka Honig MGO 400+, neuseeländischer Propolis und ätherischen Ölen. Durch seine kompakte Größe findet es in jedem Kulturbeutel und jeder Reisetasche problemlos Platz.

Zusätzlich sind unsere Manuka Health Lutschbonbons mit Manuka Honig MGO 400+ eine Ergänzung für jede Ihrer Reisen. In den Geschmacksrichtungen Zitrone, Ingwer-Zitrone, schwarze Johannisbeere und mit Propolis sind die einzeln verpackten Lutschbonbons eine Wohltat, wenn es mal „im Hals kratzt“.

Sie sehen, wenn Sie ihren Urlaub mit den richtigen Reiseutensilien planen, können Sie Ihre Zeit unbeschwert genießen. Haben Sie noch mehr Tipps um gesund im Urlaub zu bleiben? Schreiben Sie uns gerne bei Facebook oder Instagram.


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

ZURÜCK